Therapeutisches Reiten & Bewegungstraining

Therapeutisches Reiten

Beim Therapeutischen Reiten handelt es sich um eine ganzheitliche Heil- und Therapiemethode mit dem Interaktionspartner Pferd. Ganzheitlich, weil Körper, Geist und Psyche des Menschen angesprochen werden.

Reiten fördert nicht nur das Gleichgewicht, die Koordination und Motorik. Der Umgang mit dem Pferd bietet verschiedene sensorische Eindrücke. Darüber hinaus können in der Zusammenarbeit mit dem Pferd soziale Kompetenzen, Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungs-bewusstsein erlernt und verstärkt werden. Es ist möglich Ängste ab- und (Selbst-) Vertrauen aufzubauen.

In der Reittherapie geht es nicht nur um das Reiten. Zentrale Bedeutung haben die Kontaktaufnahme und die Beziehungsgestaltung zum Pferd. Dies kann besonders gut im Rahmen der Bodenarbeit umgesetzt werden. 

Therapeutisches Reiten eignet sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene; die Indikationen sind vielfältig. 

Meine Schwerpunkte in der therapeutischen Arbeit liegen im Bereich der motorischen Förderung sowie der Frühförderung.

Die Reittherapie findet einerseits im Pferdeprojekt des Fördervereins Mensch & Tier e.V. statt. Therapeutische Einzelarbeit ist aber auch in Mietgendorf mit Unterstützung meines Knabstrupper Wallachs Jamiro möglich.

 

Top